Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Mexiko

erdbebenWir, die Klasse 10c, haben ein Kuchenbasar veranstaltet, um Spenden für die Erbebenopfer in Mexiko zu sammeln.

In Mexiko sind im September über 300 Menschen bei dem Erdbeben der Stärke 7,1 gestorben, allein in Mexiko-City waren es 171 Menschen.  In den folgenden Städten gab es auch ein Erdbeben: Oaxaca, Acapulca, Colima, Guadalajara, Lazaro Cardenas und Guerrero Negro. Außerdem müssen über 10.000 Häuser wiederaufgebaut werden.

Bei dem Kuchenbasar kamen 54,- Euro zusammen. Da uns dieser Betrag zu klein erschien, haben wir uns dazu entschlossen, den Betrag aus unserer Klassenkasse auf 170,- Euro zu erhöhen. Als Spendenorganisation wählten wir TerraTech aus, die mit diesen Spenden Notunterkünfte für die Familien baut, die alles verloren haben und Notfallpakete mit Essen und Hygieneartikeln verteilt. TerraTech arbeitet in den ärmeren ländlichen Gebieten schon seit vielen Jahren.

Wir hoffen, dass wir den Menschen in Mexiko damit helfen konnten und bedanken uns bei denen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

(Ramza, Florent und die Klasse 10c)